Mega Mobil HÄndler

Basisfahrzeuge


Mega Mobil kaufen


Perfekt integriert. Entwickelt und gebaut mit perfekter Abstimmung zum Basisfahrzeug. Durch leistungsstarke, effiziente Motoren und fortschrittlichen Fahrassistenzsystemen wird das Fahren zum Vergnügen.

Mega Mobil Reisemobile auf Basis Fiat Ducato, mit nützlichen Zusatz - Funktionen. 

  • Automotives Styling in verschiedenen Außenfarben, Innendesign und Pilotensitzen.
  • Elektronisch gesteuerte Multijet 2,3 l Euro 6-Direkteinspritzmotoren
  • Wahlweise 140 PS, 160 PS oder 180 PS Motoren.
  • Klassenbestes 6-Gang-Schaltgetriebe, optional 9-GangAutomatikgetriebe (nur 160;180 PS Motor)
  • ESP Elektronische Stabilitätskontrolle serienmäßig.
  • Start & Stop optional
  • Fahrerassistenzsysteme
  • 75l Kraftstofftank


Optionen: 

  • Infotainment inkl. Bluetooth-Radios, MP3 & integrierte Navigation.
  • Licht-, Regen- und Spurhalteassistent.
  • Frontstoßstange, Grillblenden und andere Styling-Kits.
  • 16 Zoll Leichtmetallfelgen.
  • Anhängerkupplung.
Mega Mobil kaufen


Der Peugeot Boxer und Citroen Jumper bieten geringes Gewicht und sparsame neueste Euro 6.2 Motoren mit wahlweise 140 oder 165 PS und starker Drehmoment Leistung.

  • Automotives Styling, Peugeot/Citroen Fahrerhaus mit Pilotensitzen.
  • Eine Reihe neuer 2.2 l Blue HDI Euro 6 Motoren mit SCR AdBlue Technologie.
  • Start/Stop-Automatik.
  • Tempomat.
  • Elektronische Fahrassistenten mit Stabilitätsprogramm (ESP), elektronische Stabilitäts Kontrolle (ESC), Traktions und Bergassistent sowie Geschwindigkeitsbegrenzer.
  • Nur manuelles Getriebe.


Optionen: 

  • Optionale 16” Leichtmetallfelgen
  • Traktions- und Bergabfahrhilfe.
  • Vollbremskontrolle und Geschwindigkeitsbegrenzer.
  • Frontstoßfänger vorne, Styling-Kits.
  • Anhängerkupplung.
  • Rückfahrkamera, Parksensoren.


Mega Mobil kaufen


Der MAN TGE und VW CRAFTER wurden gezielt im Hinblick auf die wichtigsten Kundenanforderungen entwickelt: Nutzbarkeit im täglichen Einsatz, Effizienz, Zuverlässigkeit sowie Fahrverhalten. Egal in welchem Einsatz, im neuen MAN TGE sitzen Sie richtig.

Hart im Nehmen: Ob unbefestigte Waldwege oder extreme Steigungen – in der Variante mit Allradantrieb 4MOTION überzeugt der Crafter auf fast jedem Terrain mit zuverlässiger Traktion und sehr gutem Geradeauslauf.

  • Zuverlässige Traktion
  • Sicheres Fahrverhalten
  • Sehr guter Geradeauslauf
  • Hohe Anhängelast bis zu 3,0 t
  • Quer eingebauter Frontmotor



6-Gang-Schaltgetriebe
Serienmäßig werden beim Crafter und MAN 6-Gang-Schaltgetriebe in Dreiwellenbauweise eingesetzt, die über eine mehrteilige Kardanwelle die Kraft an die Hinterachse weiterleiten. Die Getriebe mit einem Gehäuse aus Aluminium-Druckguss gibt es in zwei Varianten für ein maximales Drehmoment von 330 bzw. 350 Nm, wobei die stärkere Variante beim 120-kW-Motor verwendet wird. Die Schaltung wird über Seilzüge mit einem joystickartigen Schalthebel in der Schalttafel betätigt. Für Spezialaufbauten (Kipper, Kran, Abschleppfahrzeug etc.) ist ein vom Fahrerplatz aus zuschaltbarer Nebenantrieb erhältlich. Dauerhaft kann darüber eine Leistung von 28 kW und ein Drehmoment von 140 Nm bei einer Motordrehzahl von 1200/min bereitgestellt werden. Ein nachträglicher Einbau in ein Standardgetriebe ist nicht möglich.

Mega Mobil kaufen


Shiftmatic (SMC)
Zur Komfortverbesserung und zur Entlastung des Fahrers kann der Crafter und MAN als Sonderausstattung mit dem automatisierten Schaltgetriebe Shiftmatic (SMC) versehen werden. Dieses ist beim 80-kW- und beim 100-kW-Motor erhältlich. Der innere Aufbau entspricht im Wesentlichen dem des 6-Gang-Schaltgetriebes. Die Gänge können zum einen manuell durch Antippen des Joysticks oder auch vollautomatisch geschaltet werden. Obwohl eine herkömmliche Einscheiben-Trockenkupplung eingebaut ist, entfällt bei diesem Getriebe das Kupplungspedal. Die Kupplung und die einzelnen Gangstufen werden hydraulisch betätigt und vom Getriebesteuergerät überwacht. Die Shiftmatic hat eine eigene Hydraulikpumpe, einen Druckspeicher, eine Hydrauliksteuereinheit und einen separaten Hydraulikölvorrat. Bei Ausfall einzelner Komponenten wird ein Notlaufprogramm aktiviert und der Automatikmodus abgeschaltet. Es ist nur noch manuelles Schalten bis in den dritten Gang möglich. Das Getriebeöl muss erst nach zehn Jahren oder 320.000 Kilometern ersetzt werden.

Für den Crafter und MAN ist eine Vielzahl von zusätzlichen Ausstattungen verfügbar: 

  • Regensensor
  • beheizbare Frontscheibe
  • Zentralverriegelung
  • Diebstahlwarnanlage mit Innenraumüber-wachung und Abschleppschutz
  • Einparkhilfe
  • Reifendruckkontrolle
  • Radio- und Navigationssysteme
  • Telefon
  • Fahrtenschreiber
  • Radio
  • GeschwindigkeitsregelAnlage
  • Standheizung
  • Sitzheizung
  • Rückfahrkamera
Mega Mobil kaufen

Allradantrieb 

bei Peugeot und Fiat

Mega Mobil kaufen

Als neue Innovation nimmt Mega Mobil einen permanenten Allradantrieb von Dangel in seine Optionsliste auf. Er soll alle Reisemobilisten ansprechen, die auf ihren Touren einen Auslug in unwegsames Gelände unternehmen wollen oder im Winter in den Bergen unterwegs sind. 
Mega Mobil 4x4 DANGEL: ein leistungsfähiges und wirtschaftliches System !

Autobahn, Feld- und Waldwege, Schnee, Schlamm, auf dem flachen Land oder in den Bergen - mit dem Mega Mobil 4x4 Dangel System machst du alles mit!
Mit automatisch zuschaltbarem Allradsystem und Hinterachs-Differenzialsperre bist du für alles gerüstet.

4x4 durch Visco-Kupplung: unter normalen Bedingungen ist das System in Bereitschaft und fährt im ECO 2WD. Wenn die Vorderräder die Haftung verlieren, überträgt die Visco-Kupplung im Verteiler Getriebe einen Teil des Drehmomentes an die Hinterachse. Dieser Vorgang geschieht bei Bedarf auf sanfte Art und Weise ohne Eingreifen des Fahrers.

Mega Mobil kaufen

Ihr Mega Mobil fährt bei ausreichender Haftung mit Zweiradantrieb. Mit Hilfe der Wahlknöpfe (2WD und 4WD) passt sich das System Traction Control den jeweiligen Straßen- und Klimabedingungen an. ECO 2WD MODUS: Das System Traction Control ist mittels einer Klauenkupplung im vorderen Verteilergetriebe ausgekuppelt, sodass das Fahrzeug kraftstoffsparend und reifenschonend nur im Frontantrieb fährt.

AUTO 4WD MODUS: per Knopfdruck wird das 4x4 System in den Stand-By-Modus geschaltet und läuft passiv mit. Wenn die Vorderräder die Haftung verlieren, überträgt die Visco-Kupplung einen Teil des verfügbaren Drehmoments an die Hinterachse. Dieser Vorgang geschieht ohne Eingreifen des Fahrers. Sobald die Vorderreifen wieder genügend Haftung haben, fährt das Fahrzeug automatisch wieder mit Frontantrieb.

Optimal sorgt eine Differentialsperre an der Hinterachse für noch mehr Mobilität im matschigen und unwegsamen Gelände, besonders im Anhängerbetrieb.

WARTUNG & GARANTIE
Die Garantiezeit beträgt 2 Jahre oder 100.000 km (optional verlängerbar). Die Service-Intervalle sind gleich wie beim Basisfahrzeug. Getriebeölwechsel bei 25.000 km oder alle zwei Jahre, bei normaler Nutzung (15.000 km oder jährlich bei intensiver Nutzung). 

Mehr finden Sie auf: https://www.dangel.com/de/dangel-0

Schema 4 x 4

Mega Mobil kaufen

2. Allradantrieb beim MAN TGE und VOLKSWAGEN CRAFTER

Mega Mobil kaufen

Geballte Allradkompetenz. Für Wege, wo keine sind.
Der neue 4MOTION mit Allradantrieb auf Basis des Volkswagen Crafter oder MAN TGE ist perfekt für alle Jobs, die an entlegene Orte führen. Sein permanentes Heavy-Duty-Allradsystem wurde speziell für extreme Offroadeinsätze und Fahrten abseits befestigter Straßen entwickelt. Der extrem kraftvolle 2,0-l-TDI-BiTurbo-Motor mit 103 oder 130 kW. Das sorgt in Kombination mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe und der zusätzlichen Getriebeuntersetzungsstufe für optimalen Vortrieb. So fährt sich der neue Crafter oder MAN  TGE 4 MOTION mit großem Innenraum und einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 t sicher und komfortabel - und erfüllt dabei sogar strenge Abgasnorm EEV (Enhanced Environmentally Friendly Vehicle).

Die Vorderachse:
Sie kann auf Wunsch ebenfalls mit einer 100%-Differentialsperre ausgestattet werden. Für die optimale Verteilung der Bremskraft verfügt sie zudem über eine hydraulische Zweikreisbremse mit Unterdruckverstärker.

Das Verteilergetriebe:
Neben dem 6-Gang-Schaltgetriebe ist für den permanenten Allradantrieb ein eigenständiges 3-Wellen-Verteilergetriebe verbaut. Es teilt die Motorleistung zu jeweils 50% zwischen Vorder- und Hinterachse auf. Die integrierte Untersetzungsstufe von 1:2,5 sowie die 100% - Differentialsperre können bei Bedarf vom Fahrerhaus aus elektrisch zugeschaltet werden. Das Verteilergetriebe ist hinter der Vorderachse angebracht.

Die Bedientasten für die Differentialsperren und die Kontrollleuchte: 
Die Bedientasten befinden sich direkt links neben der Lenksäule am Armaturenbrett. So können in schwerem Gelände schnell und bequem die Untersetzungsstufe sowie die die jeweiligen Differentialsperren ganz nach Bedarf ein- und ausgeschaltet werden. Das ABS wird beim Aktivieren der Hinterachsdifferentialsperre automatisch deaktiviert und schaltet sich bei Abschaltung der Differentialsperre wieder ein. Ist die Untersetzunsstufe ausgewählt, leuchtet im Kombiinstrument die Kontrollleuchte auf.

Die Hinterachse:
Die starre Hinterachse verfügt über eine verstärkte Parabel-Blattfederung. Darüber hinaus wurde sie mit einem Differentialgehäuse, Achsteilen mit ABS-Sensoren und einem neuen Stabilisator für extreme Offroadeinsätze vorbereitet. Mit Hilfe der integrierten Differenzialsperre (100%) können Raddrehzahlunterschiede bei variierender Griffigkeit der Fahrbahnobefläche vermieden werden. Dadurch wird eine optimale Kraftübertragung erreicht. Sie kann sowohl im Stillstand als auch während der Fahrt bis zu einer Geschwindigkeit von ca. 10km/h zugeschaltet werden.




Mega Mobil kaufen

Für unsere Allradmodelle bieten wir auch Offroadanbauteile wie zum Beispiel Unterfahrschutz, Höherlegung vom Fahrwerk sowie AT/Offroadbereifung an.


Mega Mobil kaufen

3. Mercedes Benz Allrad


Mega Mobil kaufen

Der zuschaltbare Allradantrieb verbessert die Seitenstabilität und die Traktion des Fahrzeugs vor allem auf unbefestigten Wegen oder bei schwierigen Straßenverhältnissen, zum Beispiel bei Eis- und Schneeglätte.

Auch im Anhängerbetrieb, bei Bergauffahrt und zum Beschleunigen kann es sinnvoll sein, den Allradantrieb zuzuschalten. Ansonsten kann das Fahrzeug mit Hinterradantrieb gefahren werden. Im Allradantrieb überträgt das Verteilergetriebe 35 % der Antriebskraft auf die Vorder- und 65 % auf die Hinterachse. Fahrzeuge mit zuschaltbarem Allradantrieb bieten zudem mehr Bodenfreiheit und Wattiefe und können steilere Rampen- und Böschungswinkel befahren – ein Plus bei Fahrten auf unbefestigten Wegen oder auf Baustellen. Ein Wippschalter im Cockpit ermöglicht das einfache Umschalten der Antriebsarten im Stand oder bis zu einer Geschwindigkeit von 10 km/h. Eine rote Leuchte im Wippschalter zeigt an, wenn der Allradantrieb aktiviert ist. 

Nutzen und Argumente:

Weitere Merkmale und Vorteile des zuschaltbaren Allradantriebs:

- Ca. 110 mm höheres Fahrzeugniveau an der Vorderachse
- Ca. 90 mm höheres Fahrzeugniveau an der Hinterachse
- Entsprechend steilere Rampen- und Böschungswinkel sowie mehr Wattiefe
- Geänderte Position von Beleuchtungsfunktionen aufgrund des höheren Fahrzeugniveaus
- Nebelschlussleuchte beim Sprinter Kastenwagen und Sprinter Tourer im Stoßfänger integriert, in der
- Heckleuchte integrierte Nebelschlussleuchte ist ohne Funktion
- Blinkleuchten seitlich vorn (L44) anstelle der Blinkleuchten in den Außenspiegeln
- Hydraulische Lenkung – anders als bei Fahrzeugen mit Vorder- und Hinterradantrieb, die über eine
- Elektrolenkung verfügen

Mega Mobil kaufen